Seiten

Samstag, 15. September 2012

Metalart



Es musste mal wieder eine Kinder Geburtstagskarte her. Da ich am Tag zuvor ein super Video bei YouTube entdeckt hatte mit einer Technik die mich neugierig machte, wurde diese tolle Anleitung gleich umgesetzt.

So suchte ich mir alles nötige Material, auch brauchbares Ersatzmaterial und machte mich munter ans Werk.

Mein Ergebnis welches viel Anklang beim Empfänger fand, seht Ihr hier:





Da es noch schön verpackt werden sollte bekam das Metallwerk, auf dessen Rückseite die persönlichen Geburtstagsgrüße Platz fanden, diese *Kartentüte*, die Eisbären war ein Wunsch meines Sohnes.
Gut das Mutter einen gewissen Vorrat an 3-D Motiven im Fundus hat! *sfg*
Ich habe hier nur das Grundmotiv verwendet.



Das Geburtstagskind liebt Eisbären und bekam auch einen Schleicheisbären der auf seiner Wunschliste stand.

Hier noch der Link zum Metall-Technik-Video
Ihr müßt auf dieser Blogseite dort bis ans Ende scrollen!!

Ich hoffe euch gefällt mein Werk und vielleicht mag ja auch der Eine oder die Andere es auch einmal nach dieser Anleitung nacharbeiten.

Statt des Metallklebebandes habe ich herkömmliche Alufolie verarbeitet, habe mir aber auch schon für kommende Werke das günstige Aluklebeband von Aldi gesichert. Das teure dickere Tesaband fand ich persönlich zu starr.
Mein Tipp, ihr könnte vielerlei Grundmaterial unter dem Alu verarbeiten z.b. unschöne od. unansehnlich gewordene Stanzteile,Sticker, beglitterte Buchstaben welche euch in ihren Farben missfallen, bekommen so einen neuen tollen Glanz.

Für den Namen habe ich 3 mal Stanzbuchstaben aus Papier und Tapete verwendet, super schön wirken Tapeten mit Strucktour welche sich dann toll herausarbeiten lässt.

Viel Vergnügen beim Liften wünscht euch Violinchen/Eva

Kommentare:

  1. Das hast du wirklich super hinbekommen! Gefällt mir sehr gut!

    Lg, Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Vielen lieben Dank. Andrea für dein Lob.
    LG Eva

    AntwortenLöschen